Über mehrere Perioden sinkende Unternehmensgewinne sind oftmals Ausdruck einer sogenannten Erfolgskrise, der frühen Phase einer Unternehmenskrise. Wird nicht rechtzeitig und beherzt reagiert, entwickelt sich daraus oftmals eine Liquiditätskrise, die den Bestand des Unternehmens gefährden kann.

Unternehmenskrisen sind Ausnahmesituationen. Dennoch gibt es wohl kaum ein Unternehmen, welches nicht schon einmal in eine Krisensituation geraten ist.

Felbier Mall begleitet mittelständische Unternehmen, die sich in einer schwierigen Ertragslage befinden. Wir helfen bei der Analyse und Bewertung der Ursachen und stehen für die gemeinsame Entwicklung von Lösungsansätzen als Sparringspartner zur Verfügung.

Leistungen im Überblick

Unternehmenskurzanalyse

Transparenz über die aktuelle Situation hat die oberste Priorität. Im Rahmen einer Unternehmenskurzanalyse untersuchen wir zunächst die wirtschaftliche Lage, die Entwicklung der Profitabilität und Rentabilität und hinterfragen das Geschäftsmodell und die Kostenstrukturen.

Typische Fragestellungen, die im Rahmen einer Kurzanalyse adressiert werden sind:

  • Ist das Geschäftsmodell des Unternehmens belastbar und nachhaltig?
  • Passt die Aufbau- und Ablauforganisation des Unternehmens zu den Kernprozessen?
  • Wie haben sich Kunden- und Produktdeckungsbeiträge sowie die wesentlichen Kostentreiber im Zeitablauf entwickelt?
  • Welche Potentiale zur Finanzierung der Restrukturierung können kurzfristig gehoben werden?

Die Unternehmenskurzanalyse liefert erste Hypothesen für die Krisenursachen und ist damit Grundlage für die Erarbeitung eines Restrukturierungskonzeptes. Sie ist jedoch nicht nur rückwärtsgerichtet. Durch die Einbeziehung der bestehenden Unternehmensplanung, insbesondere der Liquiditätsplanung und deren Prämissen können wir erste Aussagen hinsichtlich der Kapitaldienstfähigkeit treffen und ob sich bereits bestandsgefährdende Risiken abzeichnen.

Restrukturierungskonzepte

Kern einer jeden Restrukturierung ist die Erarbeitung eines den spezifischen Unternehmensanforderungen entsprechendes Restrukturierungskonzeptes. Dieses umfasst alle Maßnahmen, mit deren Hilfe die Wettbewerbsfähigkeit – und damit einhergehend auch die Kapitaldienstfähigkeit des Unternehmens nachhaltig wiederhergestellt werden soll.

Im Rahmen der Konzepterstellung unterscheiden wir zwischen der operativen Restrukturierung, die im Wesentlichen auf die kurzfristige Sicherstellung der Ertragskraft des Unternehmens abzielt, der strategischen Restrukturierung, die die nachhaltige und langfristige Sicherung des Geschäftsmodells sicherstellen soll und die finanzwirtschaftliche Restrukturierung, die auf eine Stärkung der Eigenkapitalbasis und die Erhaltung der Zahlungsfähigkeit abstellt. Je nach den Ergebnissen der Unternehmensanalyse setzen wir bei der Konzepterstellung gemeinsam mit Ihnen die entsprechenden Schwerpunkte.

Umsetzung

Auf Wunsch begleiten wir das Unternehmen selbstverständlich auch bei der Umsetzung. Mit Hilfe unseres Projekt-Controllings setzen wir die im Rahmen des Restrukturierungskonzeptes erarbeiteten Maßnahmen gemeinsam mit Ihnen um. Dabei kommt einer klaren Projekt-Struktur und eindeutig definierten Verantwortungen entscheidende Bedeutung zu.

Aus vielen Projekten wissen wir, dass es nicht allein auf die Erarbeitung und Umsetzung der richtigen Maßnahmen ankommt. Nur wenn die erforderlichen Schritte im Unternehmen entsprechend kommuniziert werden und es gelingt, alle Hierarchie-Ebenen verbindlich in die Veränderungsprozesse mit einzubinden, wird ein solches Projekt erfolgreich sein können.

Alle unsere Berater haben in verantwortlichen Linien- und Führungsfunktionen in Unternehmen langjährige praktische Managementerfahrung gesammelt. Die erfolgreiche Umsetzung von Restrukturierungsprojekten gemeinsam mit dem Unternehmen ist demnach integraler Bestandteil unseres Beratungsansatzes.

Unternehmensplanung

Unternehmensplanungen sind die Entscheidungsgrundlage für Refinanzierungsprozesse im Rahmen von Restrukturierungen.

Durch die Erstellung einer integrierten Unternehmensplanung bestehend aus der Gewinn- und Verlustrechnung, der Bilanz und der Cash Flow-Rechnung mit Hilfe eines professionellen Planungstools wird die erforderliche Basis für eine erfolgreiche Restrukturierung des Unternehmens geschaffen.

Felbier Mall unterstützt bei der Aufstellung und Plausibilisierung von integrierten Unternehmensplanungen sowie bei der Implementierung eines geeigneten Reportings. Dieses dient sowohl als Basis für die interne Unternehmenssteuerung als auch als Grundlage für die Kommunikation gegenüber Finanzierungspartnern.

Liquiditätsplanung und -Management

In der Krise kommt der Steuerung der Liquidität eine besondere Bedeutung zu. Nur wenn jederzeit vollständige Transparenz über die zu erwartenden Ein- und Auszahlungen besteht, kann die Liquidität entsprechend den im Restrukturierungskonzept entwickelten Maßnahmen überwacht und gesteuert werden.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die haftungsrechtlich relevante Verpflichtung der Geschäftsführung, insbesondere in der Krise eine jederzeitige vollständige Klarheit über die aktuelle Liquiditätslage zu haben.

Zu diesem Zweck erstellen wir auf der Grundlage der Rechnungslegung des Unternehmens eine detaillierte rollierende Liquiditätsplanung.

Interim-Management

Die Umsetzung des Restrukturierungskonzeptes stellt für jedes Unternehmen eine besondere Herausforderung auch in Bezug auf die erforderlichen Management-Ressourcen dar. Die Schlüsselspieler im Unternehmen sind jetzt doppelt gefordert: Zum einen sind sie in der Regel unverzichtbar bei der Umsetzung der Restrukturierungsmaßnahmen, zum anderen sind sie aber auch von wesentlicher Bedeutung für die Sicherstellung der täglichen operativen Aufgaben.

Neben der aktiven Begleitung der Restrukturierungsmaßnahmen unterstützen wir bei der Besetzung einzelner Positionen im Unternehmen. Um projektbedingte Kapazitätsengpässe zu überwinden, können wir sowohl mit eigenen, als auch mit erfahrenen Experten aus unserem Netzwerk die erforderlichen Ressourcen bereitstellen.

Zurück